Bild zurück
  • Ankunft in Grönland - mit Zodiaks (Schlauchboote) werden wir eingeschifft width:1024;;height:576
  • Sissimut - unser erster unplanmässiger Stopp width:1024;;height:576
  • Sissimut width:1024;;height:576
  • Die Grönländer stammen den Inuits (Eskimos) ab. width:1024;;height:576
  • Sissimut width:1024;;height:576
  • Einfahrt Ummanaq width:1024;;height:576
  • per Zodiak geht's an Land width:1024;;height:576
  • warm angezogen inkl. Schwimmweste width:1024;;height:576
  • Schlittenhund - im ganzen Dorf heult es width:1024;;height:576
  • Die Blumen kriegen 3 Monaten 24 Stunden täglich Sonne - die Margriten sind daher riesig width:1024;;height:576
  • fresh fish width:1024;;height:576
  • bis 1989 wurde dieses Lehmhaus bewohnt width:1024;;height:576
  • Gegenstände der letzten Bewohnerin width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • Eis im Hafen auch im Sommer keine Seltenheit width:1024;;height:576
  • Fahrt durchs Eismeer zum Epiq-Gletscher - width:1024;;height:576
  • Epiq-Gletscher 4 Kilometer breit, 200 Meter hoch width:1024;;height:576
  • Kalbender Gletscher, es entstehen neue Eisberge width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • Illulisat - Fussballplatzrasen kennen sie nicht width:1024;;height:576
  • Illulisat - Kirche width:1024;;height:576
  • Illulisat - 1400 Einwohner width:1024;;height:576
  • Illulisat - Briefkasten vom Weihnachtsmann width:1024;;height:576
  • Illulisat - gleich neben der Fischfabrik legen wir an width:1024;;height:576
  • frisch auf den Tisch width:1024;;height:576
  • 70 km lang stauen sich die Eisberge vom Gletscher im Illulissat-Eisfjord width:1024;;height:224
  • Grössenverrgleich Kajaks - Eisberge width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • Sunset - Bootstour in den Eisbergen width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • unsere ersten Nordlichter - nächtlicher Weckservice auf dem Schiff width:1024;;height:576
  • Heimatmuseum in Nuuk - Hauptstadt Grönland 16000 Einwohner width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • kürzlich gefundene Mumien width:1024;;height:576
  • dem Nordlicht nachempfundenes Kulturhaus width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • bald ausgediente Wohnsilos - die Zivilisierung der Inuits misslang width:1024;;height:576
  • Schaufenster beim Grönland-Bäcker width:1024;;height:576
  • Kein Passagierterminals sind vorhanden, angelegt wird im Containerhafen width:1024;;height:576
  • Navigations-Kurs beim Kapitän auf der Brücke width:1024;;height:576
  • Erlerntes wird umgesetzt - und zum Abschluss durften wir das Schiff selber steuern width:1024;;height:576
  • Degustation inländischer Biere width:1024;;height:576
  • Die Zodiacs werden für einen Ausflug bereit gemacht width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • seltene Moschus-Ochsen, deren Fleisch und Wolle begehrt ist width:1024;;height:576
  • Stalagmiten, die einige Meter tief Wasser des Fjordes sind width:1024;;height:576
  • Wanderung in Südgrönland width:1024;;height:576
  • Farm - den Bauern hier kann die Klimaerwärmung nicht schnell genug gehen width:1024;;height:576
  • Wanderung width:1024;;height:576
  • Wilde Schafe width:1024;;height:576
  • Pilze spriessen aus dem Schafskot width:1024;;height:576
  • width:1024;;height:576
  • auch in Gröndland blüht es width:1024;;height:576
  • Fast am Ende der 7 km anspruchsvollen Wanderung width:1024;;height:576
  • Strand am Fjord width:1024;;height:576
  • Der Bauer fuhr uns auf einem Schotterweg zurück.... width:1024;;height:576
  • ...und per Zodiac gings zurück zum Schiff width:1024;;height:576
  • mit einem Fotostopp am Eisberg width:1024;;height:576
  • Tasiusaq - ehemalige US-Base width:1024;;height:576
  • US-Base width:1024;;height:576
  • US-Base width:1024;;height:576
  • 5.30 Uhr - Einfahrt in den 45 km langen Prins Christian Sund, Fjord. width:1024;;height:576
  • Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung.... width:1024;;height:576
  • Prins Christian Sund width:1024;;height:576
  • Gletscher im Prins Christian Sund width:1024;;height:576
  • Eisberge im Prins Christian Sund width:1024;;height:576
  • Abschied von Grönland und stürmische Überfahrt nach Island width:1024;;height:576
  • Enge Hafeneinfahrt auf den Westmännerinseln im Süden Islands. Ein Vulkanausbruch 1973 haben den Hafen fast unpassierbar gemacht. width:1024;;height:680
  • Dutzende Häuser wurden durch die Lava verschüttet und das ganze Dorf war 12 Meter unter Asche begraben. width:1024;;height:680
  • Letzte Nacht auf dem Schiff gab es wieder einen Weckruf wegen Nordlichtern. width:1024;;height:576
Bild vor